NAMENDO AG
Nanotechnologie & Materialbearbeitung
03_keramik_blue.jpg

Spritzgusswerkzeuge

Verschleißfeste Werkzeugeinsätze durch Nanostrukturen

Spritzgusswerkzeuge

Beim Spritzgießen von abrasiven Werkstoffen wie glasfaserverstärkten Kunststoffen, Metall- und Keramikpulvern zeigen gehärtete Stahlformen in kritischen Bereichen schon nach geringer Zeit Verschleißerscheinungen. Um derartige Materialien zuverlässig und wirtschaftlich verarbeiten zu können, müssen die Formeinsätze verschleißfest ausgeführt sein. 

  • Verschleißfeste Werkzeugeinsätze lassen sich mit der taC -Beschichtung von Namendo erzielen.

 

Anwendungsgebiet: Spritzgussform

Die von Namendo hergestellten taC-Schichten zählen mit ihrer amorphen Diamantstruktur nicht nur zu den härtesten Hartschichten der Welt, sondern können aufgrund des einzigartigen Namendo-Herstellungsverfahrens bei ungewöhnlich niedrigen Substrattemperaturen aufgebracht werden. Bei nur 80-90 °C werden sogar temperaturempfindliche Materialien beschichtbar, die derzeit in dieser Art mit keinem anderen Verfahren beschichtet werden können, wie zum Beispiel gehärtete Stähle, Legierungen, Kunststoffe oder Composites.

  • Die Oberflächen der Namendo taC-Schichten sind vom Prozess weg außergewöhnlich glatt. Auch für anspruchsvollste Anwendungen ist keine weitere Nachpolitur erforderlich.
     
  • Die Oberflächen der von Namendo AG hergestellten Werkzeuge, haben sich im Test auf den Prüfständen der Automobilindustrie, bestens bewährt.
 
 

Nanostrukturierte Werkzeugformen